Vereinte Nationen bereiten weltweite Pakte zu Flüchtlingen und Migration vor

Von der hiesigen Öffentlichkeit und den Medien eher wenig beachtet, bereiten die Vereinten Nationen (UN), unterstützt von zahlreichen Organisationen, derzeit zwei weltweite Verträge zum Umgang mit Flüchtlingen und Migranten vor. Sie sollen noch in diesem Jahr beschlossen werden.

Immer hieß es, es ginge um Krieg und Asyl und Barmherzigkeit.

Jetzt ist es angeblich so, dass uns da irgendwer 25 Millionen Menschen bis 2050 verordnet hat, um unseren Bestand zu erhalten. Dabei können wir uns jetzt schon nur noch wackelig auf den Beinen halten.

Warum sollten wir das brauchen?

  • Alle reden von menschgemachter Klimaerwärmung. In der Regel dieselben Leute, die auch die Migration vergöttern.

Müsste man, wenn man auf diesem Standpunkt steht, es nicht eher begrüßen, dass wir weniger Leute werden und damit unseren Energieverbrauch und unsere Emissionen reduzieren? Warum soll es nun auf einmal so wichtig sein, unseren Beitrag zur Klimaerwärmung auf hohem Niveau aufrecht zu erhalten?

  • Wenn man der Meinung ist, dass unsere Gesellschaft überaltert, wäre es dann nicht sinnvoller, unsere Alten in ferne Länder zu exportieren, wo es wenig Arbeitsplätze gibt, man aber angenehm und preisgünstig leben kann?
  • Hieß es nicht immer, dass uns Roboter die körperliche Arbeit und KI die geistige Arbeit abnehmen würde?

Wofür brauchen wir dann neue Leute? Um die Arbeitslosenzahlen anzuheben?

  • Wir sind eine Industrienation. Wie kann man glauben, dass man die mit Analphabeten und Ungelernten auffüllen könnte?

Wenn die nämlich alle schon länger an dem Projekt bauen und das gerade mächtig anbrennt. Deshalb versuchen die wohl auch, Gewalt, Antisemitismus, Betrug und so weiter kleinzureden.

Die Migration wird nicht scheitern, sie ist bereits mitten im Scheitern, und sie wissen nicht, was sie noch tun können, um das wieder einzufangen. Die Presse schreibt, so wie die Kapelle beim Untergang der Titanic spielte, bis zum Absaufen.

Deshalb schlagen die gerade auch auf alles ein, was sich kritisch äußert. Jeden, der das behauptet, was die UN da schreibt, hätte man eben noch als Verschwörungstheoretiker an die Wand gestellt.

 

https://www.welt.de/politik/ausland/article179327322/Vereinte-Nationen-192-Laender-einigen-sich-auf-Steuerung-von-Massenmigration.html

https://www.deutschlandfunk.de/globaler-migrationspakt-un-generalsekretaer-einwanderer.1773.de.html?dram:article_id=422826

https://www.nwzonline.de/meinung/oldenburg-nwz-analyse-zur-un-migrationspolitik-grenzenlose-einwanderung_a_50,1,3025749150.html

https://vera-lengsfeld.de/2018/06/30/die-masseneinwanderung-verlaeuft-nach-plan/

https://martinhebner.files.wordpress.com/2018/03/2018-04-11-glob-comp-v003.pdf

http://www.unhcr.org/dach/de/was-wir-tun/auf-dem-weg-zum-globalen-pakt-fuer-fluechtlinge

https://refugeesmigrants.un.org/migration-compact

https://www.iom.int/global-compact-migration

https://www.bundestag.de/blob/557692/8d3c42d79eba902c13660271ba0a32f4/wd-2-052-18-pdf-data.pdf

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/014/1901499.pdf

http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/19/017/1901751.pdf

https://www.youtube.com/watch?v=GSAuvhfG9LE

https://www.youtube.com/watch?v=z2jx6kV4ZZo

https://martinhebner.com/2018/03/27/global-compact-on-migration/

https://www.heise.de/tp/features/Vereinte-Nationen-bereiten-weltweite-Pakte-zu-Fluechtlingen-und-Migration-vor-3995024.html?seite=all

http://www.danisch.de/blog/2018/03/29/aktuelles-zur-migration/

https://www.publicomag.com/2018/03/es-fehlt-der-wille/

https://www.journalistenwatch.com/2018/01/27/wir-wurden-alle-belogen-eu-papier-beweist-es-ging-nie-um-fluechtlinge-sondern-um-eine-geplante-neuansiedlung/

https://www.gatestoneinstitute.org/12363/europe-africa-immigration

https://www.welt.de/newsticker/news2/article176011061/Migration-Ungarn-will-europaeisch-afrikanische-Erklaerung-zu-Migration-nicht-ratifizieren.html

 

 

 

 

Donnerstag, 21 Juni, 2018|